Apnoe/ Schnarchschienen

6o - 8o% der Männer über 5o Jahren schnarchen, aber auch bei Frauen kann Schnarchen zu einem lästigen Problem werden. Das laute Schnarchen des Partners wird oft als unerträglich empfunden.

 

Ursache des Schnarchens ist eine Erschlaffung der oberen Luftwege in Höhe des Rachens. Es kann zu einer Verlegung der Atemwege mit Minderung der Luftströmung in der Einatmung führen. Dieser Zustand wird als Apnoe bezeichnet. In dieser Situation können bei dem Schlafenden kurze oder auch bis zu einer Minute lange Atempausen beobachtet werden.

Bei Patienten mit »Schlafapnoe« ist die Schlafqualität gestört. Folgen können sein: Müdigkeit am Tage bis hin zur Einschlafneigung, Bluthochdruckkrankheit, Herzrhythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarktrisiko, Schlaganfall, Depression etc. Durch eine rechtzeitige Erkennung und Behandlung der Krankheit lassen sich Folgeerkrankungen und gar (vorzeitige) Sterbefälle vermeiden.

 

Was hat das nun mit Zahnmedizin zu tun?

Eine der Therapiemöglichkeiten des Schnarchens und der leichten Formen der Schlafapnoe besteht in der Vorverlagerung des Unterkiefers, wodurch die Atemwege offengehalten werden. Nach gründlicher Diagnose durch einen spezialisierten Facharzt (wir helfen ihnen bei der Suche weiter) wird für Ihre Zähne eine Schiene aus durchsichtigem Kunststoff, ähnlich wie kieferorthopädische Zahnspangen oder ein Sportler-Mundschutz, angefertigt. Diese hält während des Schlafes den Unterkiefer vorne und damit die Luftwege offen. Sie schnarchen nicht mehr (was auch ihre/n Lebenspartner/in freut), bekommen die ganze Nacht Luft und schlafen wieder durch.

 

Unsere Adresse

Praxis Dr. Joachim Buck
Prinzessinweg 40
26122 Oldenburg

Rufen Sie einfach an unter

0441 77177 0441 77177

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. J. Buck